Jump to 0 top | 1 navigation | 2 content | 3 extra information (sidebar) | 4 footer | 5 toolbar


Content

Im Bermuda-Dreieck der Social Software

aus Ehms (in Vorbereitung; Diss) Koch & Richter (2007) entwickeln das “Social Software Dreieck” von Schmidt (2006) weiter und wählen als Eckpunkte die sozialen Interaktionstypen Identitäts- und Netzwerkmanagement, Informationsmanagement sowie Kommunikation. In der Fläche lassen sich dann typische Anwendungsklassen verorten. Ich möchte diese Begriffe als abstrakte Funktionen von (Social) Software versehen und um die Adjektive transparent bzw. teil-öffentl... [more]

Corporate Employee Blogs

Nach diesem Blogpost haben AdobeSunAccenture (nur 8 Mitarbeiter)Employee WeblogsDer Post bezieht sich auf Forrester They’re not handling that challenge well: Forrester found that most B2B blogs are “dull, drab, and don’t stimulate discussion.” Seventy percent stuck to business or technical topics, 74% rarely get comments, and 56% simply regurgitated press releases or other already-public news.  Forrester coined the term Social TechnographicsIn order for a blog to be interesting and interactive,... [more]

McKinsey Study about Enterprise 2.0

Usage Scenarios I find the "model" / way of breaking it down more interesting than the actual numers   Adoption Paths of Web -Applications From recent scientific conceptual ;-) work I know how important and how difficult the topic of adoption is. O.k. the McK world is made from "bussiness", "it department" and "headquarters". The (global) Siemens story belongs to the 3rd category, which shows that even headquarters can be a-head sometimes. B... [more]

WeblogTypen und Blogging-Stile

Einordnungs- und Typsisierungsprobleme begleiten vermutlich viele Innovationen. Was Weblogs angeht, so trägt deren Verwendungsoffenheit in besonderem Maße dazu bei. So begleitet Weblogs die Frage, ob Weblogs ein eigenes Genre darstellen oder ob sie als eine Online-Form eines oder mehrere Offline-Genres verstanden werden sollen spätestens seit dem Zeitpunkt ihrer “Verbreitungsexplosion”. Auch die Debatte ob Weblogs-Schreiben Journalismus sei wurde und wird immernoch heftig geführt. Eindeutige und... [more]

Knoweldge Transfer by PPT

Rarely a simple measure has caused so many reactions and obviously some reflections. Becoming more and more sceptical about the value of using powerpoint I pinned this logo onto the door of our office. I have got, and still get, comments and questions triggered by this logo (which I did not develop myself but found here from a Chief Happiness Officer). Some questions refer to the software itself. "Do you think <other presentation software> is better?" I think powerpoint... [more]

Web 2.0 wird marktreif - computerwoche.de - Archiv 2008 / 17

CW: Die Investitionsbereitschaft in Weblogs wird in den nächsten Jahren geringer. Ist der Hype vorbei? Young: Nein, im Gegenteil: Blogs werden mit die stärkste Durchdringung in der Unternehmenslandschaft erreichen. Sie können nur als eigenständiges Marktsegment nicht überleben, weil die großen Hersteller wie Microsoft, IBM, Oracle oder SAP Blog-Technologie in Content-Management-Systeme, Portal- und ERP-Software integrieren. So kommen Blogs automatisch ins Un... [more]

So uns funktioniert's vielfach mit der Karriere

Viele ehrgeizige Arbeitnehmer glauben auch, durch besonders perfekte Arbeit aufzusteigen. Weit gefehlt nach Ansicht des Autoren-Duos. Statt ein Projekt zu beginnen und zu beenden, soll eine ganze Batterie von Ideen angerissen (und nicht zu Ende gebracht) werden. Bei dieser hektischen Schaumschlägerei wird Sie jeder als Macher erkennen. Diese Taktik ist sicher ein Vabanquespiel, das nicht in jeder Firma umsetzbar ist. http://www.amazon.de/Wahnsinnskarriere-Wolfgang-Schur/dp/3453180976... [more]

CV / Teampage Uni-Augsburg Stand 2008

Studium und Wissenschaft seit August 2004: Doktorand, Medienpädagogik, Universität Augsburg Studium der Diplom Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg Studium der Elektrotechnik an der Universität Erlangen-Nürnberg Beruf seit 2000: Siemens AG / Corporate Technology / Knowledge Management 1998-2000: Selbständige Tätigkeit: Ergonomieberatung, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Wissensmanagement 1995-1998: Projekte in den Bereichen Ergonomie/Usability, Lernsysteme... [more]

MitarbeiterWeblogs bei der SAG

Vorgeschichte 2004 Keynote zur Produktivität von Wissensarbeitern (slides - ab Folie 33 tauchen erstmals Weblogs auf ;-)"Geschichte" 2007 Ehms - Artikel in ZSfWM - 2007 05 017 (44 KB) 2007 Vortrag beim IEEE-Workshop in München - slides 2008 Ehms - Kapitel im Buch von Back, Gronau und Tochtermann 2008 Vortrag auf der triple-I Konferenz (Graz) - slides 2009 Vortrag auf einer Fachkonferenz des Münchner Kreises [more]

Lehre | Patente | Abschlussarbeiten

Lehre / Weiterbildung / Moderation 2017 Lehrveranstaltung: ChangeManagement (Praxis-Projekte), fom München 2013 Lehrveranstaltung: WissensKommunikation und Didiaktik, SDI München 2012 Lehrveranstaltung: InformationsVerhalten (information behavior), SDI München 2008 icamp project – Online Facilitator im Rahmen der Feldforschung (trials). 2005 Vorlesung: Kommunikation von Wissen. Dresden International University (DIU). 1999 Erstellung verschiedener Online-Trainings zu Quali... [more]

Öffentliche Vorträge und Präsentationen

Öffentliche Vorträge und Präsentationen (Auswahl, national / international) 2016 Intra.Net reloaded Berlin 2016. Eingeladener Vortrag. How to fail early with your social media project? 2015 Intranet Transformation & Evolution 2015. Eingeladener Vortrag. Bensberg bei Köln. Moderne 'Intranets'. Soziale Silos oder florierende Communities? 2014 Portal & Social Collaboration Days 2014, Berlin. Eingeladener Vortrag. Handle stets so, dass weitere Möglichkeiten entstehen (vgl.... [more]

Studium | Beruf | Wissenschaft

Studium und Wissenschaft Promition Medienpädagogik / Institut für Wissensmedien an der Universität Augsburg Studium der Psychologie (Diplom) an der Universität Erlangen-Nürnberg Studium der Elektrotechnik an der Universität Erlangen-Nürnberg Beruf 2013 - dato   : Siemens AG / Corporate Technology: Research Group on Mobile and Social Computing 2006 - 2013 : Siemens AG / Corporate Technology / Global Technology Field: Knowledge and Decision System 2000 - 2005: Si... [more]

Prof(v)i(e)l(falt)

Karsten Ehms (Dr. phil., Dipl.-Psych.) Karsten Ehms lebt in München, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er beschäftigt sich seit 1995 mit dem Thema organisationales Lernen und Wissen. Seit dem Jahr 2000 unterstützt er in der Siemens AG die geschäftsführenden Einheiten bei der Entwicklung und Einführung von Wissensmanagement-Lösungen. Nach Jahren der strategischen Wissensmanagement-Beratung und der Entwicklung eines Reifegradmodells (KMMM®) leitete er verschiedene Projekte zur Wissensorganis... [more]

Impressum

Pages: ´ 1 2 3 (31 - 44 / 44)